Zum Inhalt springen

Siehe auch

Sie sind hier: Startseite gt; Austausch

Internationalen Austausch mit sämtlichen Facetten erleben

Infoabend mit AFS e. V. zu Angeboten für Auslandsaufenthalte

Ob Schüleraustausch, Ferienprogramme, internationaler Freiwilligendienst oder als Gastfamilie für Jugendliche aus aller Welt: Eine Auslandserfahrung prägt für das gesamte Leben. Zu den Angeboten und Möglichkeiten des internationalen Austauschs während und nach der Schule informiert die gemeinnützige Organisation AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. auf einem Infoabend am Teletta-Groß-Gymnasium.

Leer, 22. November 2018. Den Blick über den Tellerrand wagen und dabei die Welt und sich selbst entdecken: Auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Ubbo-Emmius-Gymnasiums (UEG), der Friesenschule und des Teletta-Groß-Gymnasiums (TGG), am 04. Dezember 2018 ab 20 Uhr in der Aula des TGG, können sich Interessierte zu den vielfältigen internationalen Austauschangeboten bei AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. informieren.

Ein internationaler Austausch ist in jeder Lebensphase und mit individuellen Förderangeboten möglich: AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. gehört zu den Schüleraustauschorganisationen mit dem größten Stipendienangebot. Über 35 Prozent der 15- bis 18-jährigen Jugendlichen werden mit Teilstipendien gefördert. Weitere Informationen: www.afs.de/stipendien. Zudem gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Vielzahl weltweiter sozialer, ökologischer und bildungspolitischer Projekte nach der Schule, für die ebenfalls finanzielle Förderangebote bestehen.

Interkultureller Austausch kann darüber hinaus auch im eigenen Zuhause als Gastfamilie stattfinden: Paare mit oder ohne Kinder, Alleinerziehende, gleichgeschlechtliche Paare oder auch Senioren können Jugendlichen aus aller Welt ein liebevolles Zuhause auf Zeit bieten. Eine Aufnahme ist für einen Zeitraum ab sechs Wochen bis zu einem Jahr möglich. AFS-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in der Region sowie aus der Geschäftsstelle in Hamburg bereiten die Gastfamilien vor und begleiten alle Beteiligten.

Der Infoabend bietet Interessierten einen umfassenden Einblick in die Facetten einer bereichernden Auslandserfahrung. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern ab Klasse 8 bis zum Abitur. Weitere Informationen gibt es unter Telefonnummer 040 399222-0 und auf www.afs.de.

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e. V.

AFS ist ein internationales Netzwerk, das seit über 70 Jahren weltweit interkulturelle Lernerfahrungen ermöglicht – die Organisation ist in rund 60 Ländern präsent. AFS setzt sich für Völkerverständigung, Weltfrieden und mehr soziale Gerechtigkeit ein. Mehr als 2.300 junge Menschen gehen mit AFS im Ausland zur Schule oder engagieren sich als Freiwillige im Ausland. Rund 50.000 Ehrenamtliche tragen weltweit zur Umsetzung dieser lebensprägenden Erfahrung bei. In Deutschland ist AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. eine gemeinnützige Organisation, die sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder finanziert.

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V.

2018-11-25,